Mit der ACE Umsatzsteuerverprobung die ordnungsgemäße Finanzbuchhaltung überprüfen

von 4 Aug, 2020

Der Umsatzsteuerverprobungs-Bericht der ACE bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, bereits frühzeitig Fehler in der Buchhaltung aufzuspüren und gleich zu korrigieren. Die Umsatzsteuerverprobung dient dabei der Überprüfung Ihrer Umsatzsteuer (USt) und gibt Aufschluss über die korrekte Kalkulation der Summe in der Buchführung. Im Hinblick auf die aktuelle Umsatzsteueranpassung vom Juli bis Dezember 2020 empfehlen wir, regelmäßig Umsatzsteuerverprobungen durchzuführen.

Der von uns standardisierte Bericht übernimmt die technische und sachliche Prüfung eines Berichtsmonats im Hinblick auf Stamm- und Bewegungsdaten.

Im Detail umfasst die Prüfung:

  • Die Vollständigkeit der Steuerparameter
    Sind vorhandene und benutzte Steuerschlüssel + -systeme Teil der Elsterzuordnungen?
  • Den Vergleich Steuerbuch vs. Hauptbuch
    Finden alle steuerbaren Hauptbuchvorgänge Berücksichtigung in der Umsatzsteuervoranmeldung?
  • Die klassische Verprobung
    Stimmen Soll-Prozent und Ist-Prozent auf Kontenebene überein?
  • Die Zuordnung der Buchung
    Wurden als steuerbar identifizierte Konten nicht steuerbar gebucht?
  • Die Buchung der Erlöskonten
    Wurden Erlöskonten vorsteuerseitig und umgekehrt gebucht?
  • Die Plausibilisierung der Steuerwerte bzw. die Klärung, ob weitere Prüfungen/Korrekturen erforderlich sind

Der Bericht greift ausschließlich auf Standard-Stammdaten und vorhandene Buchungsvorgänge zu. Die Einbindung ist sowohl lokal als auch im System möglich. Je Prüfungsergebnis werden weitere Maßnahmen zur Prüfung bzw. Korrektur vorgeschlagen.

Sollten Sie ein Interesse an der Implementierung des Berichts haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Neueste Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken